Devadasi Schule für sakralen Tanz, Bewegung und Bewusstsein

 

Hier wird sakraler Tanz in zeitgenössischem Ausdruck und unabhängig von einer bestimmten spirituellen oder religiösen Ausrichtung gelehrt. Der Praktizierende ist eingeladen auf einen mystischen Pfad, entlang eigener Glaubenssätze und entsprechend der Dringlichkeit des eigenen Herzen, hin, zu Heilung und Selbsterkenntnis.  

Die Praxis ist sowohl für Berufstänzer als auch Amateure geeignet. 

Komm, tanz mit mir, komm, tanz!  Hafiz

Devadasi – Tanz des Herzens

ist der vollständige Name der Schule und ihrer Praxis, die 2002 von der dipl. Bühnentänzerin Paramjyoti Carola Stieber gegründet wurde. >> Vita

Paramjyoti organisiert die Schule, und ist Lehrkraft in ihr. Mit der Veröffentlichung ihres Kinofilmes „Im Spiegel Deines Angesichts“, genießt die Bewegung einen erweiterten Bekanntheitsgrad und eine wachsende internationale Tanzgemeinschaft. Einige Freunde haben sogar begonnen, Paramjyoti bei der Organisation zu helfen, was sie sehr schätzt und was ihr viel bedeutet. Mehr Information dazu findest du auf  >> Infinite.dance/launch

Paramjyoti ist mit „Herzfamilien“ in unterschiedlichen Ländern und spirituellen Gruppierungen verbunden. Ausdruck findet das z.B. in Veranstaltungen an Kraftplätzen dieser Herzensfamilien oder in der Kollaboration mit internationalen Musikerfreunden. Das Zusammenspiel zwischen Musik und Tanz steht zentral in dieser Annäherung an den Tanz. Deswegen finden Workshops und Auftritte ausschließlich mit live Musik statt. Da die Musiker aus unterschiedlichen kulturellen, spirituellen und künstlerischen Traditionen kommen, bringt jeder für sich einen Schatz mit, was zu großer Vielfalt und dem Reichtum der Zusammenkünfte beiträgt.

Was uns alle verbindet ist das „Herz“. Diesem wenden wir uns zu in der Praxis. Atem, aufmerksames Lauschen, Stille, Klang, Bewegung, Musik und Tanz unterstützen uns dabei, uns mit unserem eigenen Herzen, uns von Herz zu Herz und uns mit der einer uns bekannten oder unbekannten Kultur und Religion zu verbinden, und damit auch zur Verbindung derer untereinander beizutragen.

Selten hören wir die innere Musik,
doch gleichwohl tanzen wir alle nach ihr. Rumi

Tanz ist stets Ausdruck von Freude und Schönheit. Für einige mag er therapeutische Auswirkungen haben. Anderen öffnet die Harmonisierung von Körper, Herz und Geist Tore in die Meditation, in einen erweiterten Bewusstseinszustand, in dem z.B. der Verstand zum Schweigen kommen darf. Dem Praktizierenden kann der Tanz als spiritueller Schulungsweg dienen. Vielleicht entspringt der Tanz auch aus dem Bedürfnis nach Selbsterfahrung, Gebet, Lobpreis oder Feier. Paramjyoti nutzt ihn um sich innerlich auszugleichen, oder um sich mit geöffneten Seelenflügeln von ihm heimtragen zu lassen, in das Erinnern an unsere wahre Natur und das in ihr Sein.

Paramjyoti´s Absicht beim Unterrichten ist es, sämtliche Geschenke, die ihr zuteil wurden über die Jahrzehnte ihrer Widmung an den Tanz, an Praktizierende weiterzugeben. Du wist eingeweiht in die ihr bekannten Geheimnisse des sakralen Tanzes und im Entdecken, Weiterentwickeln und zum Ausdruck bringen deiner ureigenen Gaben, um dich und sie zum Blühen zu bringen.

Wer den Tanz kennt, wohnt in Gott. Rumi

Devadasi (Sanskrit: Dienerin Gottes) ist ein Name für Tempeltanz in Indien, in seiner frühen Entstehungsgeschichte. Er bildet die eigentliche Wurzel aller heute dort bekannten klassichen Tanzformen. „Devadasi – Tanz des Herzens“, interessiert sich nicht wie der klassische Tanz für die Wiedergabe und Perfektion der einst empfangenen Form, sondern dafür, nach dem Ursprung, der Inspiration zur Bewegung zu lauschen, um dem Tanz, der daraus entspringt, Verkörperung zu schenken. 

Mehr zur geschichtlichen Bedeutung von Devadasi findest du hier  >> Unterseite

Komm, lass uns tanzen lernen! 
Sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit uns anzufangen! Augustinus Aurelius

Newsletter Bestellung

* erforderlich

Du kannst den Newsletter jeder Zeit wieder abbestellen in dem Du auf den Link am Ender unserer Emails klickst. Weitere Informationen zu unserer Datenschutzerklärung findest Du hier.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marktplatform. Indem Du unten den Knopf „Abschicken“ drückst, nimmst Du zur Kenntnis, dass Deine Daten zur weiteren Bearbeitung an Mailchimp weitergeleitet werden. Erfahre hier mehr über Mailchimp´s Datenschutzerklärung.